Aktuelles

Ergebnis: 5 von 264
30.04.2018

Spielbericht


 


21. Spieltag 28/29 April 2018
 

- Kreisliga B, Staffel2 –

Leubnitzer SV - SG TRAKTOR


 

Das Gastspiel der SG in Leubnitz stand weiteres Mal unter keinem guten Vorzeichen. Zu den bereits bekannten Verletzten, kamen noch die Abwesenheit von Scholz und Brauweiler hinzu.

Zum Spiel: Beide Mannschaften tasteten sich zunächst ab und eine gewisse Nervosität war spürbar. Lauterbach konnte diese jedoch schnell ablegen und ging per Sonntagsschuss durch Kapitän Rödel in Führung (10‘ Minute). Chancen waren nun im Minuten Takt zu verzeichnen. Die größte hatte der bis dato sehr auffällig agierende Maul. Seine Direktabnahme knallt gegen die Latte. Torhüter Sengewald konnte der Bogenlampe nur zuschauen und wäre ohne Chance gewesen.

Im Anschluss fand Leubnitz besser ins Spiel und verzeichnete einfach Ballgewinne, welche sofort in Konter umgesetzt wurden. Die Gelegenheiten landeten jedoch reihenweise neben dem Tor. 33 Minuten gespielt, wieder Konter Leubnitz und Flanke in die Mitte. Der freistehende Kunze setzt zum Fallrückzieher an, hebt die Kugel jedoch deutlich über das Tor. Ein Foulspiel an Maul, Höhe Mittellinie, wurde von Müller nicht geahndet. Maul verletzte sich, konnte aber zunächst weiter spielen. In der Halbzeit wurde er durch Philipp Espig ausgetauscht.

Kurz vor der Halbzeit war erneut Schiri Müller auffälligster Akteur. Einen Zweikampf der wieder Höhe Mittellinie ausgetragen wurde, sah er als Foulspiel von Lauterbach an. Ein Witz! Aber es sollte nicht die einzig mysteriöse Entscheidung an diesem Tag gewesen sein.
3 Minuten Nachspielzeit, auch so von Leubnitz gefordert  und Schiri Müller nahm dies dankend an. 
Zweite Hz:
Gute Chance Leubnitz, Lorenz Espig lässt seine Gegenspieler frei passieren. Der Ball landet per Direktschuss in Golle`s Gesicht.
Freistoß aus 25 Metern für Leubnitz. Golle lenkt Ball erneut stark über sein Gehäuse.
Klare Feldüberlegenheit nun für Leubnitz. Der erneut auf der 6 agierende Schmidt souverän. Libero Weiß abgeklärt und bis dato starker Prellbock.
Auf der anderen Seite mal wieder ein Angriff der SG. Wieder in Persona Rödel, dessen Schuss rauscht nur knapp am langen Pfosten vorbei.
4. Ecke in Folge für Leubnitz, Golle packt erneut beherzt zu. Er wird auch in der Folge Mann des Geschehens und zeigte eine Parade nach der anderen.
29min grobes Foul von „hinten“ an Rödel, nur gelb, im Verhältnis zu den anderen Karten müsste es hier mehr geben als nur die mittlere Ampelkarte. Unverständlich!! Beste Chance in der zweiten Halbzeit durch Vorstoß von Espig, leider verstolpert er den Ball und im Gegenzug fällt das 1:1. Birkner kann ohne Gegenwehr durchmarschieren  und komm frei vor Golle zum Abschluss ins lange Eck. Nur 2 min später das 2:1 durch klaren Fehler in der Abwehr. Die bis hierhin kämpferisch stark geführte Partie sollte somit ihren Tribut zollen und die Kräfte waren am Ende.
Nach 3 Minuten Nachspielzeit pfiff Müller die Partie ab. Wieder viel Kampf und am Ende trotzdem kein Punkt.
Leider am Ende verdienter Sieg für Leubnitz, dank klarem Chancenplus und den einen Treffer mehr. 

Die zweite trennte sich am Ende 1:1 und spielte beherzt und kämpferisch. 



 

Seite 5

Mai 2018

So Mo Di Mi Do Fr Sa
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Anfahrt

Start

z.B. Berlin, Kochweg 10

Ziel

Unsere Besucher

  • Besucher jetzt: 9
  • Besucher heute: 115
  • Besucher gestern: 156
  • Besucher gesamt: 10.842.531

Unsere Sponsoren







Gebäudetechnik  ANLOP

HEINZE - Installations- und Heizungsbau

SPORT BRÜCKNER

Werbewerkstatt - Carina Weber

Anwaltskanzlei Apitz

Reisenbüro Koczy

Markt-Apotheke

Ofen- und Kaminbau

Tischlerei Minks





PHOTO-ART-HOFMANN

Wir werden unterstützt von:

Computer & More

Regina Fineiß



Stadt Oelsnitz/Vogtl.

Sternquell