Aktuelles

Ergebnis: 3 von 291
06.11.2018

Spielbericht

10. Spieltag 03/04. November 2018
- Kreisliga B, Staffel 2 -
SG Straßberg - SG TRAKTOR




 
Erneut kein Glück in der Ferne.

Zur heutigen Auswärtsbegegnung reiste die SG nach Straßberg. Der Rasen war rein optisch in keinem guten Zustand. Aber bekanntlich müssen ja beide Seiten darauf spielen.

Nahezu ohne Absage konnte Trainer Goldhahn an diesem Spieltag sein Team auf die bevorstehende Aufgabe einschwören. Ein Sieg sollte her, der Rückblickend auf die letzten Ergebnisse von Straßberg, möglich erschien.
Die ersten zehn Minuten gehörten klar den Gastgebern, Lauterbach agierte hier zu aufgeregt. Torhüter Stein war zweimal stark zur Stelle und bewahrte seine Farben vor einem Rückstand. Die nächsten zwanzig Minuten sollten alleine Lauterbach gehören. Es wurden zahlreiche, zum Teil bestens herausgespielte Chancen erarbeitet. Was jedoch fehlte war wieder einmal ein konzentrierter und konsequenter Abschluss und der erlösende Torerfolg. Unter den zahlreichen Chancen, die im Einzeln nicht alle genannt werden sollen, war auch ein unumstrittener Handelfmeter. Kapitän Rödel trat an und vergab mit einem zu harmlosen Schuss auf Torhüter Woith. Scholz, Jürgensen, erneut Rödel und eigentlich alle Mannen aus den vorderen Reihen vergaben ihre Möglichkeiten. Entweder die Kugel landete erneut in den Händen des Gästekeepers oder der Ball sprang am Tor vorbei – ein Chancenplus wie selten gesehen. Ganze zwei Minuten brauchte Straßberg dann um den gesamten Spielverlauf zu kippen. So wurden beide Tore fast identisch durch einen langen Ball in die Spitze erzielt. Lauterbach verschlief beide Gegentreffer absolut unverständlich und gewährte dem Gegner auf einmal Räume die vorher souverän geschlossen wurden konnten. Bis zur Pause passierte nicht mehr viel, der Schock saß tief.
Die zweite Halbzeit sollte nach der Devise „Alles oder Nichts“ angegangen werden. Kampf, Wille und auch die Bereitschaft weiterhin zusammen am Ziel zu arbeiten, sollten in die zweite Hälfte einfließen. Dass man es kann, wurde zwanzig Minuten lang bewiesen. Zunächst wieder aufgeregtes Spiel auf beiden Seiten bevor Straßberg mit dem 3:0 den Deckel drauf machte - ab diesem Zeitpunkt verdient. Auch hier wieder ein langer Ball der am Ende bei Gruhl landete. Sein Schlenzer ins lange Eck war dann Formsache. 4:0 hier es dann drei Minuten später. Der eingewechselte Kleber durfte auch nochmal. Er belebte das Spiel und belohnte sich mit eben jenem vierten Tor. Im Anschluss fast das 5:0, doch hier war wieder Stein zur Stelle, der den freien Angreifer genug irritieren konnte, sodass dessen Schuss vorbei ging. Mit dem Schlusspfiff dann doch noch ein Tor für die SG. L.Espig der einzige Lauterbacher, der an diesem Tag mit starker Leistung überzeugen konnte, drosch den Ball ins lange Eck, nachdem vorher wieder zweimal über den Ball geschlagen wurde.
Am Ende ein verdienter Sieg für die SG Straßberg, weil sie ihre zum Teil schlechteren Chancen effizienter zu verwerteten wusste.

Unsere zweite Mannschaft musste sich einer gut eingespielten Straßberger Reserve am Ende mit 4:0 geschlagen geben.
Seite 3

Nächste Termine


15.12.2018 - 16.12.2018
Weihnachtsfeier der SG Traktor Lauterbach
Beginn 18.30 Uhr

Dezember 2018

So Mo Di Mi Do Fr Sa
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Anfahrt

Start

z.B. Berlin, Kochweg 10

Ziel

Unsere Besucher

  • Besucher jetzt: 36
  • Besucher heute: 63
  • Besucher gestern: 164
  • Besucher gesamt: 10.874.483

Unsere Sponsoren







Gebäudetechnik  ANLOP

SPORT BRÜCKNER

Werbewerkstatt - Carina Weber

Anwaltskanzlei Apitz

Reisenbüro Koczy

Markt-Apotheke

Ofen- und Kaminbau

PHOTO-ART-HOFMANN

Wir werden unterstützt von:

Computer & More

Regina Fineiß



Stadt Oelsnitz/Vogtl.

Sternquell