Aktuelles

Ergebnis: 2 von 313
22.10.2019

Spielbericht

9. Spieltag 19/20. Oktober 2019
- Kreisliga B, Staffel2 –
SG TRAKTOR - SpG Wernitzgrün/Markneukirchen

 

Traktor mit gefühlter Niederlage.
Durch einen 4-2 Heimsieg gegen den FSV Klingenthal feierte die Spielgemeinschaft den dritten Sieg in Folge und festigte den zweiten Tabellenplatz. Dafür war eine menge Arbeit notwendig, denn der Gast erwies sich als äußerst hartnäckig. Schon nach acht Minuten ging der Gast in Führung. Wiederum drehte innerhalb von vier Minuten der Gastgeber durch Hädicke und 2 mal Paetz die Partie. Dabei half der Gästeschlussmann tatkräftig mit. Danach versuchte die Spielgemeinschaft das Spiel zu kontrollieren, was aber nicht besonders gut gelang. Torhüter J.Stein verhinderte mit zwei starken Paraden Klingenthaler Treffer.
Nach der Halbzeit erhöhte Hädicke auf 4:1. Doch der Gast verkürzte noch einmal und gab nicht auf. Durch einen berechtigten Elfmeter hatte der Gast sogar die Chance weiter zu verkürzen scheiterte aber am starken Lauterbacher Schlussmann. So blieb es beim 4-2 Heimsieg für die SG.
Die erste Mannschaft vergab durch ein völlig unnötiges Unentschieden die Möglichkeit sich weiter von der gefährlichen Zone abzusetzen. Unnötig deswegen, weil der Gastgeber die Gäste förmlich zum Tore schießen einlud. Den Gästen kam zu Gute das die Lauterbacher Abwehr einschließlich des Torhüters nicht ihren besten Tag erwischten. P. Espig und Kapitän Rödel brachten ihren Farben mit 2:0 in Front. Da hatte sich der Fehlerteufel schon längst im Traktorverbund eingeschlichen. Das nutzte Friedel zum Anschluss. Wiederrum Rödel stellte den alten Abstand wieder her. Mehr Sicherheit gab das auch nicht. Kurz vor der Halbzeit nutzte Volkmar einen weiteren Fehler zum Anschluss.
Nach dem Wechsel gelang Schmarz per Elfmeter gar der Ausgleich. Zehn Minuten später besorgte Laupitz das 4-3. Nur 5 Minuten später der erneute Ausgleich. 10 Minuten vor Schluss brachte der eingewechselte Jahn seine Farben wieder in Front. Kurz danach vergab er und Rossbach den Deckel drauf zu machen. Das sollte sich rächen. Mit dem Schlusspfiff der Ausgleich, welcher den Höhepunkt der heutigen Fehler darstellte. Der Gast jubelte über das Geschenk. Für Lauterbach fühlte sich der Punkt wie eine Niederlage an. Es bleibt die Hoffnung das die zwei verlorenen Punkte am Ende keinen Ausschlag geben.


Torfolge:

1:0      Espig P.
2:0      Rödel
2:1      Friedel
3:1      Rödel
3:2      Volkmer
3:3      Schmarz
4:3      Laupitz
4:4      Henkel
5:4      Jahn              
5:5      Wolfram

 
Seite 2

November 2019

So Mo Di Mi Do Fr Sa
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Anfahrt

Start

z.B. Berlin, Kochweg 10

Ziel

Unsere Besucher

  • Besucher jetzt: 104
  • Besucher heute: 604
  • Besucher gestern: 1.796
  • Besucher gesamt: 11.198.711

Unsere Sponsoren







Gebäudetechnik  ANLOP

SPORT BRÜCKNER

Werbewerkstatt - Carina Weber

Anwaltskanzlei Apitz

Reisenbüro Koczy

Markt-Apotheke

Ofen- und Kaminbau
PHOTO-ART-HOFMANN

Wir werden unterstützt von:

Computer & More

Regina Fineiß



Stadt Oelsnitz/Vogtl.

Sternquell