Nachholspiel vom 6. Spieltag
- 2. Kreisklasse, Staffel 2 -

FC Fortuna Plauen II – SG Traktor Lauterbach 2:4 (1:2)

„SG Traktor gewinnt Nachholspiel und hält Anschluss "

In Mitten der Vorbereitung auf die Rückrunde hat der Kreisverband das am 26. September abgesagte Punktspiel gegen den FC Fortuna Plauen II angesetzt. Nach der langen Winterpause und den durchwachsenen Testspielergebnissen der vergangenen Wochen, konnte man keine verlässliche Prognose bezüglich des aktuellen Leistungsstandes unserer Mannschaft abgeben. Folglich war die Anspannung vor Spielbeginn förmlich zu spüren.
In den ersten Minuten tasteten sich beide Mannschaften zunächst noch ab und standen tief in der Deckung. Es war deutlich zu merken, dass keiner der Kontrahenten den ersten Fehler begehen wollte. Die erste nennenswerte Torchance hatte Marcel Fuchs in der 7. Spielminute. Die Plauener gaben 3 Minuten später darauf ihre Antwort. Einen straff getretenen Freistoß konnte Lauterbachs Torhüter Tobias Roth parieren. Das Spiel wurde mit der Zeit munterer. In der 14. Spielminute kam der “Traktorturbo“ Daniel Schlosser frei zum Schuss, welchen der Plauener Keeper gerade noch am Pfosten vorbeilenken konnte.


Die Lauterbacher Offensive wurde stärker. Gerade in dieser Phase schlug die Fortuna eiskalt zu. Der eigentlich im Bezirksklasseteam der Plauener spielende Arton Gashi gelang in der 19. Spielminute der Führungstreffer der Gastgeber. Die SG Traktor zeigte sich von der Führung der Fortuna wenig beeindruckt und kam nur zwei Minuten später zum Ausgleichstreffer. Stefan Roßbach nutzte nach guter Vorarbeit von Fuchs und Rödel die Chance zum 1:1. Im weiteren Spielverlauf folgten gute Tormöglichkeiten auf beiden Seiten, so dass man bis zu diesem Zeitpunkt von ausgeglichenen Spielanteilen sprechen kann.


Nach einem Foul an Daniel Schlosser kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit, hatte André Schlott in der 44. Spielminute die Möglichkeit zum Führungstreffer, welche sich der Lauterbacher „Altmeister“ nicht nehmen ließ. Lehrbuchartig versenkte er den Freistoß im Kasten der Fortuna und setzte damit den Schlusspunkt unter Hälfte eins.


In der zweiten Hälfte ging die erste Chance auf das Konto der Fortuna. Nach mehreren Fehlern in der Lauterbacher Abwehr kamen die Plauener in der 52, Spielminute frei zum Schuss, welchen Traktor-Keeper Tobias Roth abermals glänzend parieren konnte und somit seine Mannschaft im Spiel hielt. Wiederholt hatte unser Team die darauf passende Antwort parat. Das Lauterbach neben André Schlott noch weitere Spieler in den eigenen Reihen hat, welche gefährliche Freistöße treten können, bewies Torjäger Stefan Roßbach mit dessen Freistoßtor in der 54. Spielminute.


Die Moral der Plauener Fortuna war gebrochen und die SG Traktor Lauterbach kontrollierte von da an den gesamten Spielverlauf. So kamen die Traktorkicker immer wieder zu guten Torchancen, welche sie jedoch nicht nutzen konnten. In der 71. Spielminute machte „Traktorturbo“ Daniel Schlosser den Sack endgültig zu. Nach einer beispiellosen Einzelleistung in Form eines Alleinganges von der Mittellinie, erhöhte er auf 4:1.


In der Nachspielzeit nutzten die Plauener noch die Möglichkeit zur Ergebniskosmetik. Daniel Ziegenhorn verwandelte einen Foulelfmeter zum 4:2 Endstand.


Fazit: Die SG Traktor Lauterbach gewinnt am Ende verdient das Nachholspiel gegen Fortuna Plauen II. Der Sieg gegen die Bezirksklassereserve hätte um einiges höher ausfallen können, wenn die zahlreichen Torchancen vor allem in der zweiten Halbzeit genutzt wurden wären. So hält unsere Mannschaft Anschluss am Tabellenführer SG Kürbitz.

 
Spielstatistik

Aufstellung:

Roth – Weis, Brauweiler, Pietracz – Rödel, Gerstenberger (MK), Scholz ( 86. Gramsch), Schlott – Roßbach, Fuchs (75. Dietel), Schlosser

Torfolge:

1:0 Gashi (19.), 1:1 Roßbach (21.), 1:2 Schlott (44.), 1:3 Roßbach (54.), 1:4 Schlosser (71.), 2:4 Ziegenhorn (FE 90+2)

Gelbe Karten: 2/3

 
II. Mannschaft

Unsere 2. Mannschaft hingegen musste ihre erste Saisonniederlage hinnehmen. Gegen den Tabellenführer der 3. Kreisklasse verloren die Schützlinge von Gerhard Reif und Wolfgang Spendel das Nachholspiel gegen die mit Spielern aus dem Bezirksklasseteam verstärkten 3. Mannschaft von Fortuna Plauen mit 3:1 und verpassten so den Sprung auf Platz 3. Das Tor auf Lauterbacher Seite erzielte Michael Jahn. Da es für viele Spieler unserer Reserve das überhaupt erste Spiel in diesem Jahr war, ist das eine sicher vertretbare Niederlage.

 
Aufstellung:

M. Pinkes – T. Pinkes, Koschan, Michel, Schieferdecker – Maynicke (Seeger), Spitzner (MK), Gerbeth, Scheibel – Jahn, Weinhold

Mai 2018

So Mo Di Mi Do Fr Sa
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Anfahrt

Start

z.B. Berlin, Kochweg 10

Ziel

Unsere Besucher

  • Besucher jetzt: 6
  • Besucher heute: 116
  • Besucher gestern: 156
  • Besucher gesamt: 10.842.532

Unsere Sponsoren







Gebäudetechnik  ANLOP

HEINZE - Installations- und Heizungsbau

SPORT BRÜCKNER

Werbewerkstatt - Carina Weber

Anwaltskanzlei Apitz

Reisenbüro Koczy

Markt-Apotheke

Ofen- und Kaminbau

Tischlerei Minks





PHOTO-ART-HOFMANN

Wir werden unterstützt von:

Computer & More

Regina Fineiß



Stadt Oelsnitz/Vogtl.

Sternquell